Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Für 2018 sind keine Veranstaltungen mehr geplant - wer spontan eine Lesung oder einen Vortrag mit uns organisieren möchte, kann uns aber gerne kontaktieren.

Veranstaltungen 2019

April

Seminare am Odilienberg

22. - 25. April
geschlossene Gruppe
25. - 28. April
offene Gruppe
Hier sind noch Anmeldungen möglich!
Weitere Infos folgen demnächst.


Wer an Kraftorten der neuen Zeit in seiner Region interessiert ist oder Vorträge, Workshops oder Seminare für das kommende Jahr mit uns organisieren möchte, kann uns gerne kontaktieren, damit wir entsprechende Termine absprechen können.


 

Kontakt/Anfahrt

Impressum

Datenschutzerklärung

 

 

Zähler seit 31.07.2018

Mit dem kostenlosen
DIE WANDERMAGIER-Newsletter, erhältst du in unregelmäßigen Abständen Informationen, die deinen Horizont erweitern und dich inspirieren können. Deine E-Mail-Adresse wird vertraulich behandelt und selbstverständlich nicht an Dritte weitergegeben. Du gehst keinerlei Verpflichtungen ein und kannst den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

 Unsere Bücher

... unser neuestes Buch!

 NEUER MENSCH UND NEUE ERDE TEIL 2
Das Abenteuer geht weiter

Haben die Autoren mit dem ersten Teil von NEUER MENSCH UND NEUE ERDE die Basis für das grundlegende Verständnis von Erdwandel und des dringend erforderlichen Bewusstseinssprunges der Menschheit gelegt, so geben sie in dieser Fortsetzung zahlreiche vertiefende Informationen weiter, die es dem Leser leicht machen, den Wandel freudig mitzugestalten und als ganz besonderes Abenteuer zu begreifen. Die Welle rollt!


 

Direktbestellung hierDirektbestellung hierNEUER MENSCH UND NEUE ERDE
Das große Abenteuer unserer Zeit

Befindet die Menschheit sich aktuell innerhalb des größten Abenteuers ihrer Zeit?

Erleben wir sowohl die Geburt einer Neuen Erde, als auch die des Neuen Menschen?

Bricht unser Weltbild wie ein Kartenhaus in sich zusammen, da es auf falschen Annahmen und veralteten Glaubens -sätzen aufgebaut ist?

Hier mehr


Direktbestellung hierDirektbestellung hierDIE BUCH-REZENSION

LEBENSQUELLE ODILIENBERG

Das magische Praxisbuch über Naturtherapie mit und an Kraftorten, anschaulich erklärt am Beispiel des Landschaftstempels Odilienberg.

Gibt es auch als E-Book!
Info


Direktbestellung hierDirektbestellung hierDIE BUCH-REZENSION

BODENSEE - HEILIGE LANDSCHAFT DER GÖTTIN

Geomantische Spurensuche nach Kraftorten am Bodensee

Info


Direktbestellung hierDirektbestellung hier

WUNDERLINGE - SCHLANGENEIER DER DRUIDEN?

Entdecke das Geheimnis dieser wundersamen "Baumknollen"

Gibt es auch als E-Book!
Info


Direktbestellung hierDirektbestellung hier

ZURÜCK IN DIE EINHEIT

Kontakte mit Naturwesen und Wunderlingen

Info



Alle Bücher sind versandkostenfrei im Buchhandel und online erhältlich! Direkte Verlagsbestellungen sind in der Regel schneller, als der Umweg über den Buchhandel und für uns, als Autoren, bleibt auch mehr übrig - eine kostenlose Möglichkeit für dich, wenn du unsere Arbeit unterstützen möchtest!

 

Fall aus dem Paradies

Veröffentlicht am 02.09.2014

Venus-Wunderling Schali-Lah über die Beziehung Mensch-Erde

 

 

 

 

 

 

 

 

Während ich an dem Buch Wunderlinge - Schlangeneier der Druiden? arbeitete, habe ich viele Dialoge mit völlig unterschiedlichen Geschöpfen geführt. Auch mit Schali Lah, einem Geschöpf der Venus, das sich energetisch in einem Wunderling verankert hat, führte ich ein interessantes Gespräch. Sie gehört mit zu den Wunderlingen, die mir ganz besonders am Herzen liegen, deshalb war ich sehr verwundert darüber, dass ich ausgerechnet bei diesem Dialog vergaß, ihn mit ins Buch zu nehmen. Mir erscheint er jedoch so wichtig, dass ich ihn nun auf diese Weise in die Welt schicke.

„Schali Lah, ich weiß, dass Ihr hier seid, um die Kraft der Liebe in unseren Herzen zu erwecken und zu stärken und uns Vertrauen in diese Kraft zu schenken. Wenn wir im Grunde jedoch alle reine Liebe sind und im Grunde auch alle zur Liebe hinstreben, weshalb haben wir eure Unterstützung überhaupt nötig?“ 

„Liebes, ich möchte Dir eine Geschichte erzählen, die Dir sicher bekannt vorkommt – eine Geschichte über den Fall aus dem Paradies:

Die Erde ist ein Geschöpf der Fülle und verschenkt sich an ihre zahllosen Kinder. Sie wählt nicht aus, unterscheidet nicht – ihr Wesen ist mütterlich und sie liebt all ihre Kinder. Liebevoll und nährend, verschenkt sie sich unentwegt – wer je ein Bild für Fülle sucht, der findet in ihr ein treffliches. Als nährende und liebende Mutter, die sich für ihre Kinder wünscht, dass diese sich in ihre wahre Größe hinein entwickeln, öffnete sie sich für die Schöpferkräfte des Menschengeschlechtes: Die Menschen sollten Hüter und Lehrer ihrer vielen Kinder werden und fortführen, was sie begonnen hatte.

Jedes Geschöpf im Universum trägt sein Teil dazu bei, dass die Schöpfung sich ausdehnt und weiter entwickelt. Als liebevolle und reine Seelen kamt ihr also auf die Erde, um den Wunsch der Erde zu erfüllen – sie gebar euch aus sich selbst heraus und schenkte euch eure Körper. Eure Seelen – erfreut über diese Möglichkeit der Weiterentwicklung – hielten Einzug in ihre irdischen Körper und wurden so zu Partnern der Erde – von ihr und ihren Kindern ersehnt und freudig erwartet.

Das Leben auf der Oberfläche der Erde war vielfältig und wild und ihr wart nicht daran gewöhnt, euch in solch einer Umgebung zurechtzufinden. Ihr musstet lernen, euch in euren irdischen Körpern zurechtzufinden, sie zu kleiden und zu nähren – etwas völlig Fremdes für körperlose Lichtwesen, die ihr zuvor gewesen seid. Doch erhieltet ihr Unterstützung von vielen der zahllosen Kinder der Erde. Zunächst einmal durftet ihr, die zukünftigen Hüter, von denen lernen, die ihr dereinst zu wahrer Größe führen würdet. Ihr wart so willkommen.

Am Anfang lief alles so, wie ihr es euch vorgenommen hattet – die Erde schenkte im Überfluss, ihr nahmt aus dieser Fülle, verändertet und strukturiertet diese und schuft Bedingungen, die allen Kindern der Erde dienlich waren.

Wie alle lebenden Wesen,  ist auch die Erde überzogen von zahllosen Chakras und energetisch starken Orten - sie ist vernetzt mit allem was sie umgibt und kommuniziert mit dem gesamten Kosmos. Die Menschen wussten um die Bedeutung dieser Orte und nutzten sie, um mit dem sie umgebenden Leben in Kontakt zu bleiben, der durch die Dichte ihrer menschlichen Körper schwieriger geworden war. Als die Menschen begannen sich auf der Erde auszubreiten, verbanden sie solche Orte miteinander, schufen Energielinien und schufen so eine Möglichkeit, auch dann mit dem Leben im Kosmos zu kommunizieren, wenn sie selbst weit entfernt von diesen Kraftorten waren.

Schnell wuchsen die Menschen in ihre Aufgabe als Hüter und Lehrer hinein und lange Zeit entfalteten viele Kinder der Erde sich zu neuer Größe. Ganz langsam jedoch  - unmerklich beinahe – vergaßen die Menschen ihren Ursprung und ihre Aufgabe. Sie fühlten sich kraftvoll und mächtig und hielten immer seltener Rat mit den anderen Geschöpfen des Kosmos. So fielen sie aus der Einheit und merkten es nicht. Immer noch machtvoll errichteten sie Reiche, die nicht mehr der Entwicklung der Schöpfung dienen sollten, sondern den Menschen. Prachtvolle Reiche waren dies, doch getrennt von der Einheit konnten sie nicht bestehen bleiben.

Seitdem sind viele Reiche entstanden und wieder versunken. Wann immer die Erinnerung an ihre wahre Aufgabe in den Menschen erwachte, fanden sie zu neuer Kraft, die jedoch wieder verlorenging, wenn sie erneut vergaßen. Bis heute warten die Erde und ihre Kinder auf euch. Ihr seid umgeben von zahllosen Geschöpfen – denen der Erde und denen des Kosmos. Sie alle wollen euch wecken und an euren Platz in der Einheit erinnern.

Ich bin Schali Lah, ein Geschöpf der Venus, ein Wesen der Liebe und tue meinen Teil, um euch zu wecken. Viele sind um euch und tun das Gleiche wie ich – jeder auf seine Weise und mit anderen Möglichkeiten. Die Schöpfung braucht all ihre Kinder, deshalb sind wir hier. Ihr fehlt im Ganzen, ihr fehlt uns allen und deshalb sind wir hier.“