Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Für 2018 sind keine Veranstaltungen mehr geplant - wer spontan eine Lesung oder einen Vortrag mit uns organisieren möchte, kann uns aber gerne kontaktieren.

Veranstaltungen 2019

April

Seminare am Odilienberg

22. - 25. April
geschlossene Gruppe
25. - 28. April
offene Gruppe
Hier sind noch Anmeldungen möglich!
Weitere Infos folgen demnächst.


Wer an Kraftorten der neuen Zeit in seiner Region interessiert ist oder Vorträge, Workshops oder Seminare für das kommende Jahr mit uns organisieren möchte, kann uns gerne kontaktieren, damit wir entsprechende Termine absprechen können.


 

Kontakt/Anfahrt

Impressum

Datenschutzerklärung

 

 

Zähler seit 31.07.2018

Mit dem kostenlosen
DIE WANDERMAGIER-Newsletter, erhältst du in unregelmäßigen Abständen Informationen, die deinen Horizont erweitern und dich inspirieren können. Deine E-Mail-Adresse wird vertraulich behandelt und selbstverständlich nicht an Dritte weitergegeben. Du gehst keinerlei Verpflichtungen ein und kannst den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

 Unsere Bücher

... unser neuestes Buch!

 NEUER MENSCH UND NEUE ERDE TEIL 2
Das Abenteuer geht weiter

Haben die Autoren mit dem ersten Teil von NEUER MENSCH UND NEUE ERDE die Basis für das grundlegende Verständnis von Erdwandel und des dringend erforderlichen Bewusstseinssprunges der Menschheit gelegt, so geben sie in dieser Fortsetzung zahlreiche vertiefende Informationen weiter, die es dem Leser leicht machen, den Wandel freudig mitzugestalten und als ganz besonderes Abenteuer zu begreifen. Die Welle rollt!


 

Direktbestellung hierDirektbestellung hierNEUER MENSCH UND NEUE ERDE
Das große Abenteuer unserer Zeit

Befindet die Menschheit sich aktuell innerhalb des größten Abenteuers ihrer Zeit?

Erleben wir sowohl die Geburt einer Neuen Erde, als auch die des Neuen Menschen?

Bricht unser Weltbild wie ein Kartenhaus in sich zusammen, da es auf falschen Annahmen und veralteten Glaubens -sätzen aufgebaut ist?

Hier mehr


Direktbestellung hierDirektbestellung hierDIE BUCH-REZENSION

LEBENSQUELLE ODILIENBERG

Das magische Praxisbuch über Naturtherapie mit und an Kraftorten, anschaulich erklärt am Beispiel des Landschaftstempels Odilienberg.

Gibt es auch als E-Book!
Info


Direktbestellung hierDirektbestellung hierDIE BUCH-REZENSION

BODENSEE - HEILIGE LANDSCHAFT DER GÖTTIN

Geomantische Spurensuche nach Kraftorten am Bodensee

Info


Direktbestellung hierDirektbestellung hier

WUNDERLINGE - SCHLANGENEIER DER DRUIDEN?

Entdecke das Geheimnis dieser wundersamen "Baumknollen"

Gibt es auch als E-Book!
Info


Direktbestellung hierDirektbestellung hier

ZURÜCK IN DIE EINHEIT

Kontakte mit Naturwesen und Wunderlingen

Info



Alle Bücher sind versandkostenfrei im Buchhandel und online erhältlich! Direkte Verlagsbestellungen sind in der Regel schneller, als der Umweg über den Buchhandel und für uns, als Autoren, bleibt auch mehr übrig - eine kostenlose Möglichkeit für dich, wenn du unsere Arbeit unterstützen möchtest!

 

Nepomuk über Wunderlinge

Veröffentlicht am 20.10.2015

Sind Wunderlinge "Datenspeicher" für Bäume? Dürfen Wunderlinge gepflückt werden? Auslöser für diese Fragen war eine Mail an mich - ich beschloss, Nepomuk um seine Meinung zu bitten:

"Nepomuk, eine Frau, die mit Naturwesen spricht, sagte über Wunderlinge, dass die Bäume darin Daten ablegen würden, die für die Akasha-Chronik gedacht seien und dass Wunderlinge deshalb nicht gepflückt werden sollten. Sie nahm tiefe Trauer wahr, als sie mit einem schon gepflückten Wunderling Kontakt aufgenommen hatte. Mir selbst erscheint diese Aussage nicht ganz plausibel – zum Einen deshalb, weil Bäume, meiner Meinung nach, direkt mit der Akasha-Chronik verbunden sind und dazu keine Wunderlinge benötigen und zum Anderen, weil eine „Zwischenlagerung“ in Wunderlingen auch deshalb keinen Sinn macht, da diese sowieso irgendwann vom Baum fallen und dann sehr schnell verrotten. Dennoch möchte ich die Wahrnehmung dieser Frau nicht einfach so abtun – irgendetwas daran wird wahr sein. Was magst du mir dazu sagen?"

Das Gesetz der Resonanz macht auch vor Wunderlingen nicht Halt – damit wäre im Grunde alles gesagt – doch ich sehe, dass dich diese Antwort nicht befriedigt, deshalb werde ich weiter ausholen.

Wunderlinge an sich sind „leere“ Holzgebilde, in denen sich jeder nur denkbare Kosmos manifestieren kann. Es ist die Imaginationsfähigkeit des Menschen, die darüber entscheidet, welcher Art die Energien eines Wunderlings sind. Derjenige, der den Wunderling bewusst vom Baum pflückt ist es, der darüber „entscheidet“, welcher Art die Informationen oder Kräfte eines Wunderlings sein können. Ohne Imaginationsfähigkeit sind Wunderlinge nicht möglich und bleiben einfache „Gnubbel“ – also reine Holzgebilde, eine Laune der Natur, wenn du so möchtest.

Die Frau, von der du sprichst, hat wahrgenommen, dass durch den Baum etwas in den Wunderling hineingelangt ist und hat dieses – ihr neue und fremde Wahrnehmungsfeld – als Daten für die Akasha-Chronik interpretiert. Die Trauer, die sie empfunden hat, war ihre eigene Trauer – eine alte und tiefe Sehnsucht nach dem Alten Wissen, zu dem sie Zugang sucht und zu dem die Geschöpfe der Wunderlinge ihr den Zugang erleichtern könnten.

Bäume sind Mittler zwischen Himmel und Erde und gewissermaßen Teil der Akasha-Chronik – sie benötigen keine „Zwischenlager“ für Daten. Wunderlinge sind so individuell wie die Menschen, die sie finden und obendrein empfindet jeder Mensch die Energie eines Wunderlings auf eigene Weise – je nach Befindlichkeit, Resonanz und Vorstellungsvermögen.

Der Frau, von der du gesprochen hast, würde ich dazu raten, sich nach einem Wunderling am Baum umzusehen, den „Geist“ des Baumes um Unterstützung zu bitten und offen dafür zu sein, dass sich in dem Wunderling die Art von Unterstützung manifestieren wird, die sie benötigt, um Zugang zum Alten Wissen zu bekommen. In diesem Bewusstsein gepflückt, wird so ihr ganz „eigener“ Wunderling zu ihr finden – vorausgesetzt, dieser Frau ist es möglich, sich dieses Wunder auch vorzustellen. Mehr habe ich dazu nicht zu sagen.“


 

Die Texte auf dieser Seite dürfen auch von anderen verwendet und veröffentlicht werden, solange sie vollständig und unverändert bleiben, auf das Urheberrecht von Heike Antons hingewiesen und/oder auf diese Seite verlinkt wird.


Alle unsere Bücher sind übrigens versandkostenfrei im Buchhandel und online erhältlich! Wer uns bei unserer Arbeit gerne unterstützen möchte, der kann das gratis und ohne ohne höhere Kosten tun, indem er direkt beim Verlag bestellt - für uns bedeutet dies die DOPPELTE Marge (einfach auf das entsprechende Buch klicken).

 

Direktbestellung hierDirektbestellung hier

 

Direktbestellung hierDirektbestellung hier

 

Direktbestellung hierDirektbestellung hier

Direktbestellung hierDirektbestellung hier