Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Das AHHA-Team

Januar

Workshop
Einhandrute selber bauen

Selbstbau-Workshop mit praktischen Übungen und Erfahrungsaustausch
Sa. 25.01.2020
14:00 - ca. 17:00 Uhr

Februar

Exkursion
Region Ahausen
Sa. 29ter Februar
14:00 - ca. 17:30 Uhr

März

Exkursion
Region Konstanz - Litzelstetten
Sa. 28ter März
14:00 - ca. 17:30 Uhr

April/Mai

Seminar
Odilienberg & Taennchel
19.ter April - 05.ter Mai
(voraussichtlich!!!)

 

Juni

Workshop/Vortrag
Region Merzig /Saarland
19. - 21. Juni
2 Workshops plus Vortrag
Neuer Mensch und Neue Erde - Das große Abenteuer unserer Zeit

Juni/Juli

Kraftortreise

NATUR PUR
Region Filzmoos
Österreich
27. Juni - 04. Juli
Infos & Anmeldung


Wer an Kraftorten der neuen Zeit in seiner Region interessiert ist oder Vorträge, Workshops oder Seminare für das kommende Jahr mit uns organisieren möchte, kann uns gerne kontaktieren, damit wir entsprechende Termine vereinbaren können.


 Zähler seit 31.07.2018

Mit dem kostenlosen
DIE WANDERMAGIER-Newsletter, erhältst du in unregelmäßigen Abständen Informationen, die deinen Horizont erweitern und dich inspirieren können. Deine E-Mail-Adresse wird vertraulich behandelt und selbstverständlich nicht an Dritte weitergegeben. Du gehst keinerlei Verpflichtungen ein und kannst den Newsletter jederzeit selbständig wieder abbestellen.

 Unsere Bücher

... unser neuestes Buch!

 NEUER MENSCH UND NEUE ERDE TEIL 2
Das Abenteuer geht weiter

Haben die Autoren mit dem ersten Teil von NEUER MENSCH UND NEUE ERDE die Basis für das grundlegende Verständnis von Erdwandel und des dringend erforderlichen Bewusstseinssprunges der Menschheit gelegt, so geben sie in dieser Fortsetzung zahlreiche vertiefende Informationen weiter, die es dem Leser leicht machen, den Wandel freudig mitzugestalten und als ganz besonderes Abenteuer zu begreifen. Die Welle rollt!


 

Direktbestellung hierDirektbestellung hierNEUER MENSCH UND NEUE ERDE
Das große Abenteuer unserer Zeit

Befindet die Menschheit sich aktuell innerhalb des größten Abenteuers ihrer Zeit?

Erleben wir sowohl die Geburt einer Neuen Erde, als auch die des Neuen Menschen?

Bricht unser Weltbild wie ein Kartenhaus in sich zusammen, da es auf falschen Annahmen und veralteten Glaubens -sätzen aufgebaut ist?

Hier mehr


Direktbestellung hierDirektbestellung hierDIE BUCH-REZENSION

LEBENSQUELLE ODILIENBERG

Das magische Praxisbuch über Naturtherapie mit und an Kraftorten, anschaulich erklärt am Beispiel des Landschaftstempels Odilienberg.

Gibt es auch als E-Book!
Info


Direktbestellung hierDirektbestellung hierDIE BUCH-REZENSION

BODENSEE - HEILIGE LANDSCHAFT DER GÖTTIN

Geomantische Spurensuche nach Kraftorten am Bodensee

Info


Direktbestellung hierDirektbestellung hierDIE BUCH-REZENSION

WUNDERLINGE - SCHLANGENEIER DER DRUIDEN?

Entdecke das Geheimnis dieser wundersamen "Baumknollen"

Gibt es auch als E-Book!
Info


Direktbestellung hierDirektbestellung hierZURÜCK IN DIE EINHEIT

Kontakte mit Naturwesen und Wunderlingen

Info



Versandkostenfreie Direktbestellungen über den Verlag Tredition bedeuten für uns die doppelte Marge - Unterstützung, die nichts kostet!

 

Menschheit und Erde, Verbindlichkeit und Schuld

Veröffentlicht am 18.09.2019

Freundschaft zwischen Mensch und ErdeFreundschaft zwischen Mensch und Erde

Im Dialog mit der Erde

Für viele ist die Auseinandersetzung mit Kraftorten, Leylines und dem Thema Erdwandel der Inbegriff der Geomantie. Die eigentliche Bedeutung des Wortes GEOMANTIE ist, grob übersetzt, aber ERDWAHRSAGUNG, was natürlich weit über Kraftorte hinausgeht.

Der direkte Dialog mit der Erde ist ein wichtiger Bestandteil der Geomantie. Logisch, dass wir der Erde deshalb auch in unseren Beiträgen eine Stimme verleihen. Innerhalb des AHHA-Teams ist dies mein Part.

Dhârhán-Heike:
Angesichts dessen, was die Menschheit der Erde und ihren Geschöpfen seit Jahrzehnten antut, stellt sich die Frage, ob wir dafür irgendwann zur Rechenschaft gezogen werden, um diese "Schuld" wieder auszugleichen. Doch ist eine solch gigantische Last überhaupt noch zu begleichen?

 Gaia-Arta:
"Auge um Auge - Zahn um Zahn? So ganz sicher nicht, das ist Alte-Erde-Bewusstsein und jetzt nicht mehr angemessen. Doch die Menschheit wandelt sich und der Neue Mensch erwacht. Diese Entwicklung ist teuer erkauft worden und hat viele Opfer gekostet, das solltet ihr niemals vergessen. Die Fähigkeiten, die ihr im Neue-Erde-Bewusstsein erlangt, müssen deshalb in den Dienst von Erde, Tierwelt und der gesamten Natur gestellt werden - natürlich auch in den Dienst der Menschheit, doch das ist ein anderes Thema.

Die Schuld, von der du sprichst, sollte eher als eine Art Vorschuss betrachtet werden, der der Menschheit gewährt wurde, um ihr den notwendigen Zeitrahmen für Weiterentwicklung und Erkenntnis zu verschaffen. Dieser Vorschuss muss nun allerdings dringend zurückgezahlt werden, da ein wichtiger Teil der Menschheit die dazu nötigen Fähigkeiten und Erkenntnisse jetzt entwickelt."

Dhârhán-Heike:
Angesichts des unvorstellbaren Leides, das die Menschheit zahllosen Lebewesen angetan hat, fällt es schwer, lediglich von Vorschuss und nicht von karmischer Schuld zu sprechen. Vorschuss klingt so harmlos.

Gaia-Arta:
"Ein Vorschuss ist nicht harmlos, sondern eine ernst zu nehmende Verbindlichkeit, die eingehalten werden muss. Schuld entsteht erst dann, wenn ihr euch weigert, dieser Verbindlichkeit nachzukommen."

Dhârhán-Heike:
Letzte Tage habe ich den Rasenmäher angeschmissen, ohne zuvor eine Warnung an die dort lebenden Wesen zu schicken. Damit habe ich mir demnach Schuld aufgeladen, weil ich verbindlich gelobt habe, in diesem Gelände achtsam mit der Natur umzugehen.

Gaia-Arta:
"Durch deine unüberlegte Eile hast du ein verbindliches Abkommen gebrochen und dich damit schuldig gemacht. Doch du hast dein Fehlverhalten bemerkt, dich dafür entschuldigt und gelobt, so etwas nicht noch einmal zu tun - das war ernst und ehrlich gemeint, deshalb ist es unnötig, dieser Schuld großes Gewicht beizumessen. 

Die Menschheit kann sich nicht mehr länger auf Unwissenheit und Unreife berufen - zumindest die "Älteren" unter euch. Ihr wisst ganz genau, was ihr der Tier-, Pflanzen- und Menschenwelt antut und müßt die Möglichkeiten des Neue-Erde-Bewusstseins jetzt einsetzen. Eure Schonzeit ist vorüber - ich fordere ein, was mir zusteht."

Dhârhán-Heike:
Wenn der Wandel vollzogen und die alte Schuld beglichen ist, was wäre dein größter Wunsch an uns Menschen?

"Am meisten wünsche ich mir, dass die Menschheit Seite an Seite mit mir weitergeht - als echte Partner und verlässliche Freunde. Ihr beginnt gerade erst damit, diesen Kurs wieder einzuschlagen und ich wünsche mir, dass ihr diesem Weg treu bleibt - dauerhaft, zuverlässig und aus Liebe."

 

Die Plätze für unser Odilienberg-Seminar, das im September unter dem Motto SEIN UND WERDEN stattfindet, sind nahezu ausgebucht. Lediglich für einen männlichen Teilnehmer im Doppelzimmer, besteht noch die Möglichkeit, sich auch jetzt noch anzumelden. Wer sich eine eigene Unterkunft besorgt und auf den abendlichen Gruppenprozess verzichtet, kann sich jedoch gerne auch für das tagsüber stattfindende Seminargeschehen anmelden.

 

Wenn du über unsere Aktivitäten und Angebote informiert werden möchtest, dann abonniere doch den DIE WANDERMAGIER-Newsletter,
natürlich unverbindlich und kostenlos. 


© Heike Antons