Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

2022

September

ZOOM-Gruppe
TALK mit dem AHHA-Team
Montag, 05.09.2022
19:30 Uhr


Magisches Firnsbachtal
Tageseskursion zu Kraftorten und Naturwesen
im Naturpark Habichtswald
(bei Kassel)
Samstag, 10.09.2022
10:00 - 17:00 Uhr


kostenlose Info-Webinare
Schamanisch-magische Geomantie-Ausbildung

Freitag 16.09./   19:30 Uhr
Sonntag 18.09./  10:00 Uhr
Mittwoch 21.09./ 20:00 Uhr
Samstag 24.09./  18:00 Uhr

Oktober

ZOOM-Gruppe
TALK mit dem AHHA-Team
Montag, 03.10.2022
19:30 Uhr


 Tagesexkursion
Helfensteine und Dörnberg
Samstag, 08.10.2022
10:00 - 17:00 Uhr

November

 Start der Online-Webinare

Praxisorientierte Geomantie-Ausbildung

Mittwoch, 02.11.2022
19:30 Uhr


 ZOOM-Gruppe
TALK mit dem AHHA-Team
Montag, 07.11.2022
19:30 Uhr

2023

März/April

 

Seminar
Externsteine im Wandel
Neue Kraftorte für
eine neue Zeit

Donnerstag, 30. März -
Sonntag, 02. April 2023

September/Oktober

Seminar
Magischer Odilienberg
Landschaftstempel der Göttin

Donnerstag, 28. September -
Sonntag, 01. Oktober 2023


Weitere Termine demnächst!

 

 


Persönliche Beratungstermine nach Absprache!


Wer an Kraftorten in seiner Region interessiert ist oder Vorträge, Workshops oder Seminare mit uns organisieren möchte, kann uns gerne kontaktieren.


Unsere Bücher

Bücher für Neue Menschen

NEUERSCHEINUNG !

MAGIE FÜR NEUE MENSCHEN
Grundlagenwerk ethischer Magier

Magie für Neue MenschenMagie für Neue Menschen

Leseprobe

Pressemitteilung

Jeder Mensch ist ein Magier, dieses Erbe ist ihm in die Wiege gelegt. Magie betrifft uns alle – hier ist die ‚Bühne‘, auf der freie Menschen gedeihen, um eine neue Welt mitzugestalten. Doch, was ist Magie, und wo findet Magie statt? Wie funktioniert Magie, und was genau macht den Menschen zum Magier?

Info

BUCH BESTELLEN


NEUER MENSCH UND NEUE ERDE Teil 1
Das große Abenteuer unserer Zeit

Direktbestellung hierDirektbestellung hier

Leseprobe

Befindet die Menschheit sich aktuell innerhalb des größten Abenteuers ihrer Zeit?

Erleben wir sowohl die Geburt einer Neuen Erde, als auch die des Neuen Menschen?

Bricht unser Weltbild wie ein Kartenhaus in sich zusammen, da es auf falschen Annahmen und veralteten Glaubens -sätzen aufgebaut ist?

Info

BUCH BESTELLEN


NEUER MENSCH UND NEUE ERDE TEIL 2
Das Abenteuer geht weiter

Leseprobe

Haben die Autoren mit dem ersten Teil von NEUER MENSCH UND NEUE ERDE die Basis für das grundlegende Verständnis von Erdwandel und des dringend erforderlichen Bewusstseinssprunges der Menschheit gelegt, so geben sie in dieser Fortsetzung zahlreiche vertiefende Informationen weiter, die es dem Leser leicht machen, den Wandel freudig mitzugestalten und als ganz besonderes Abenteuer zu begreifen. Die Welle rollt!

Info

BUCH BESTELLEN


LEBENSQUELLE ODILIENBERG

Direktbestellung hierDirektbestellung hier

Leseprobe

DIE BUCH-REZENSION

Das magische Praxisbuch über Naturtherapie mit und an Kraftorten, anschaulich erklärt am Beispiel des Landschaftstempels Odilienberg.

Info

BUCH BESTELLEN

Gibt es auch als E-Book!


BODENSEE - HEILIGE LANDSCHAFT DER GÖTTIN

Direktbestellung hierDirektbestellung hier

Leseprobe

DIE BUCH-REZENSION

Geomantische Spurensuche nach Kraftorten am Bodensee

Info

BUCH BESTELLEN


WUNDERLINGE - SCHLANGENEIER DER DRUIDEN?

Direktbestellung hierDirektbestellung hier

Leseprobe

DIE BUCH-REZENSION

Entdecke das Geheimnis dieser wundersamen "Baumknollen"

Info

BUCH BESTELLEN

 


ZURÜCK IN DIE EINHEIT

Direktbestellung hierDirektbestellung hier

Leseprobe

Kontakte mit Naturwesen und Wunderlingen

Info

BUCH BESTELLEN

 


Versandkostenfreie Direktbestellungen über den Verlag Tredition bedeuten für uns die doppelte Marge - Unterstützung, die dich nichts kostet!

 

Gruppengeister und Termine

Veröffentlicht am 14.04.2022

Nun ist er endlich gekommen, der Frühling, und weckt Lebensgeister und Lebensfreude wieder neu, was wichtig und nötig ist, um diese Wandelzeit, mit all ihren Turbulenzen, gut überstehen zu können. Eine Zeit des Umbruchs, aber auch eine Zeit des Neubeginns.

Scharbockskraut in BlüteScharbockskraut in Blüte

                                                                                                           © Bild Heike Antons

Wir starten die Außensaison am 28. Mai mit einer Tagesexkursion in der Region Sababurg-Reinhardswald,
bei der wir den Teilnehmern Kraftortqualitäten vorstellen, die hilfreich dabei sein können, um die anstrengende Zeit des Wandels, sowohl körperlich als auch mental, gut meistern zu können.  

Folgenden Kraftortqualitäten und ihre Bedeutung werden wir während dieser Exkursion kennenlernen:

  • Platz mit der Energie der Neuen Erde: Erlebe direkt, wie sich der Kontakt mit dieser Energie auf deine Lebenskraft auswirkt.
  • Platz mit der Energie des Neuen Menschen: Wie fühlt sich "Neues Mensch-Sein" an? Was bedeutet dieser Wandel für uns Menschen?
  • Platz mit der Mitte der Mitte: Ein Einstrahlungspunkt aus unserem galaktischen Zentrum
  • Kontaktplatz zum Versunkenen Volk: Wer ist das Versunkene Volk? Jedenfalls sind wir nicht allein auf dieser Erde!
  • evtl. ein Sonnenfokus

Da wir, zumindest teilweise, in einem magischen "Märchenwald" unterwegs sein werden, ist es natürlich unvermeidlich, immer wieder auch in diese Zauberwelt einzutauchen. Wir haben während der Erkundung ein Video gemacht, um euch einen Eindruck zu vermitteln. Lasst euch überraschen!

Ebenfalls um Lebenskraft und Gesundheit geht es am 20. April im Webinar Geopathologie - Wenn der Lebensraum krank macht.

In diesem Online-Seminar besprechen wir unterschiedliche Arten von geopathologischen Störungen und wie sich diese auf den Menschen auswirken können. Auf Basis jahrzehntelanger Erfahrungen im Bereich der Geomantie, zeigen wir Lösungsmöglichkeiten auf, die für jeden Menschen mit nur wenig Aufwand umsetzbar sind.

Wenn der Lebensraum krank machtWenn der Lebensraum krank macht                                                                                                                                                    © Bild pixabay.com

 Anfang April starteten wir mit der Online-Austauschgruppe
TALK mit dem AHHA-Team,
um innerhalb einer Gruppe, Raum für Informationsaustausch, persönliche Erfahrungen, Vernetzung und Fragen rund um die Themen Erdwandel, Geomantie, Schamanismus, Neuer Mensch und Neue Erde zu geben. Ziel des TALK ist es, unabhängig von räumlichen Entfernungen, eine Möglichkeit für Austausch zu Themen anzubieten, über die sonst nicht gesprochen werden kann, weil im persönlichen Umfeld kaum Gleichgesinnte zu finden sind. Ziel ist eine Plattform für Neue Menschen - also Austausch, Mitteilen, Zuhören.

TALK mit dem AHHA-TeamTALK mit dem AHHA-Team                                                                                                                                                    © Bild Heike Antons

Das englische Wort TALK stammt aus dem Altgermanischen, aus den wedischen Zeiten - in den slawischen Sprachen ist es noch erhalten geblieben, dieses Wort TALK. Und es ist ein großes Wort, wie alle Wurzelworte. Es bedeutet nicht einfach nur Gespräch, sondern auch Sinn/Bedeutung, Schub, es bedeutet auch etwas sehr ordentlich zusammen Gebautes. Es hat einen Grund, weshalb wir uns ausgerechnet für dieses Wort entschieden haben.

Der erste TALK war vorrangig der bewussten Erschaffung und Einladung eines Egregor's gewidmet - einem Gruppen-Wesen oder Gruppengeist, der unsere Gruppe in Ausrichtung und geistiger Vernetzung unterstützen soll.

Auszug aus einem Kapitel des Buches Magie für Neue Menschen:

Der Egregor – ein Gruppen-Wesen

Egregoren sind Wesen, die unvermeidlich entstehen, sobald eine Gruppe von Menschen sich zu einer Gemeinschaft zusammentun – und sei es auch nur für eine kurze Zeit. Arbeitet eine Gemeinschaft intensiv (Energie) an einem gemeinsamen Thema (Information), wird ein Egregor erschaffen – ein Phänomen, dass häufig auch ‚Gruppengeist‘ genannt wird.

Die Hinweise auf ‚Information‘ und ‚Energie‘, sollen verdeutlichen, dass hierbei die wichtigsten Faktoren eines Schöpfungsprozesses in Bewegung gesetzt werden. Solche Gruppen-Wesen entstehen natürlich nicht grundlos – sie haben die Aufgabe, Gruppenprozesse zu fördern, damit Thema und Ziel einer Gruppe möglichst gut koordiniert und erreicht werden können.

 Der Egregor entsteht zwar gewöhnlich unbewusst und unabsichtlich, hat aber eine wichtige Aufgabe, der er sich voll und ganz widmet. Er hält gewissermaßen die ‚Fäden‘ in der Hand und unterstützt die Zusammenarbeit einer Gruppe. Mit seiner Hilfe wird die ganze Gruppe effektiver – es entstehen Ideen, Impulse, Handlungsbereitschaft, die den Gruppenprozess enorm beschleunigen können. Mit einem Gruppen-Wesen bewusst zusammenzuarbeiten, ist deshalb immer eine gute Idee.

Ein Egregor entsteht nicht von jetzt auf gleich – kommt eine Gruppe für eine halbe Stunde zusammen, entsteht noch kein Gruppen-Wesen. Bei einem Seminar, das über mehrere Tage geht, sieht das schon anders aus. Ein starkes Gruppen-Wesen entsteht dann, wenn die Teilnehmer einer Gruppe gut auf ein Thema oder Ziel ausgerichtet sind. Nach Beendigung des Seminars löst der Egregor sich dann langsam wieder auf – er lebt durch Aufmerksamkeit und Ausrichtung.

Läuft es innerhalb einer Gruppe richtig gut, dann ist dies ein deutlicher Hinweis auf ein starkes Gruppen-Wesen – läuft es eher zäh, dann behindert irgendetwas innerhalb der Gruppe, die Entstehung eines Gruppen-Wesens. Das kann die gemeinsame Ausrichtung sein, aber auch fehlendes Interesse einzelner.

Ein schon bestehendes Gruppen-Wesen kann bewusst eingeladen und um Unterstützung gebeten werden – das ist vor allen Dingen dann sinnvoll, wenn eine Gruppe sich in größeren Abständen trifft, um an einem Thema weiterzuarbeiten. Der Egregor löst sich dann nicht wieder auf, sondern wird mit der Zeit immer stärker.

GruppengeistGruppengeist

                                                                                                           © Bild pixabay.com

Gruppen und Gemeinschaften, die längere Zeit zusammenarbeiten, entwickeln ein so starkes Gruppen-Wesen, dass es sogar möglich ist, von Zuhause an einem Thema weiterzuarbeiten und doch mit dem Gruppen-Wesen verbunden zu bleiben.

Bei jedem langfristigem Zusammenschluss entsteht ein Egregor. Es ist kein Zufall, dass wir Begriffe wie ‚Schulwesen‘, ‚Bankwesen‘ oder ‚Nationalwesen‘ verwenden – intuitiv wissen wir, dass es sich tatsächlich um bewusste Wesenheiten handelt. ........

Am Abend des ersten TALK luden wir also ganz bewusst den Egregor der neu entstehenden Gruppe ein - mit ungewöhnlichem Ergebnis. Normalerweise braucht es nämlich einige Zeit, bis der Gruppengeist entsteht - die Gruppe muss ja erst mal zu einer Gruppe werden. Umso erstaunlicher war es, dass Andreas die Anwesenheit dieses Wesens schon während der Einstimmung deutlich spüren konnte.

Von mehreren Teilnehmern erhielten wir am folgenden Tag ähnliche Rückmeldungen - eine Teilnehmerin schrieb uns, dass sie den Gruppengeist als "aufgeregt" wahrnehmen konnte. Am Abend nach dem TALK waren wir beide auf jeden Fall wie aufgedreht und haben noch lange darüber gesprochen, welche Inhalte diesen Egregor prägen sollen - also seine Lebensaufgabe darstellen. In der Nacht hatte Andreas dann folgendes Erlebnis:

>>Mitten in der Nacht, noch im Halbschlaf drang das Wort "Mulan" in sein Bewusstsein. Als er mehr zu sich kam, spürte er eine Energie, die sich sofort verstärkte, wenn er an den Gruppengeist vom vorigen Abend dachte. Wieder drang das Wort "Mulan" mit Macht in seine Gedanken und die Energie verstärkte sich noch. Andreas wusste zwar, dass es einen Film namens „Mulan“ gibt, er kannte jedoch weder Handlung noch Inhalt des Films. Klar war ihm nur, dass sich tatsächlich bereits ein Gruppengeist gebildet hatte, den die Gruppe, durch die bewusste Ausrichtung, gemeinsam „geboren“ hatte.<<

Ein Gruppengeist namens Mulan - so etwas hatten wir noch nie erlebt! Wann immer wir uns auf dieses Wesen ausrichteten, konnten wir es beide deutlich spüren. Die starke Präsenz eines doch gerade erst entstehenden Wesens war dermaßen ungewöhnlich, dass ich am nächsten Tag zunächst ein Selbst-Gespräch dazu führte - also ein Gespräch mit dem Teil meiner selbst, der unzerstörbar und ewig ist.

Hier die erhaltenen Informationen:

Im Grunde entstehen schon dann Fragmente und Grundstrukturen, die sich zu einer Wesenheit entwickeln können, wenn Menschen sich Gedanken über Projekte machen. Die meisten zerfallen jedoch sehr schnell wieder - Gedanken ohne weitere Handlung haben nicht viel Substanz. Sobald mehr daraus wird - Gespräche mit anderen, Ausarbeitung von Plänen und Inhalten, vielleicht sogar schon erste vorbereitende Schritte einer Umsetzung - gewinnt dieses Wesen an Stabilität, Struktur und natürlich auch an Inhalt. Der Inhalt ist später ausschlaggebend für die Lebensaufgabe dieses Wesens. Es sind diese prägenden Inhalte, für die es sich später einsetzen und mit denen es ein Projekt oder eine Gruppe unterstützen wird. Doch das kann nur dann geschehen, wenn dieses Wesen stabil genug geworden ist, um Bewusstsein zu erlangen.

Ihr, als AHHA-Team, habt schon seit langer Zeit ein solches Wesen erschaffen. Ihr könnt es spüren, sobald ihr euch mit den Inhalten auseinandersetzt, für die das AHHA-Team steht. Ihr spürt dies als inspirierende und energetisierende Schubkraft, die sogar regelrechte Begeisterungsschübe auslösen kann. Dieses Wesen ist dann voll in seinem Element.

Mulan und das AHHA-Wesen sind nicht identisch miteinander - AHHA ist AHHA und ein bereits gut entwickeltes und starkes Wesen, das euch immer dann unterstützt, wenn ihr euch den AHHA-Themen widmet. Mulan ist der Geist des TALK, so könnte man sagen. Mulan steht für die Inhalte, die ihr ihm eingegeben habt - für die Ziele, die ihr mit dem TALK erreichen wollt. Das AHHA-Wesen ist an der Entstehung von Mulan beteiligt gewesen, sie sind aber nicht identisch miteinander.

In dem Moment, an dem er seiner Lebensaufgabe, also seiner Bestimmung, folgen konnte, ist er erwacht. Durch die Gruppe ist er erwacht, weil er ohne Gruppe seiner Bestimmung nicht hätte folgen können. Mulan ist zum Egregor des AHHA-TALK geworden - auch für weitere Gruppen, die sich evtl. noch bilden mögen - und wird an Wirksamkeit gewinnen, wenn ihr mit ihm arbeitet. Das gilt natürlich auch für alle Gruppenmitglieder, solange sie sich auf jene Inhalte konzentrieren, bei denen Mulan sie unterstützen kann.

Die Inhalte, die ihr diesem Wesen eingegeben habt, bestimmen sein Wirkungsfeld, doch wird es sich weiterentwickeln und auch durch die Gruppe beeinflusst und verändert. Hierbei handelt es sich nicht um eine Einbahnstraße - Bewusstsein beeinflusst Bewusstsein. Die Grundbausteine, aus denen Mulan sich zusammensetzt, werden sein Wesen für immer prägen. Diese Grundbausteine sind Mulan's wahre und ursprüngliche Bestimmung.

 Ja, der heutige Newsletter ist lang, aber hoffentlich nicht langweilig. Dem ersten Dialog folgte ein zweiter, diesmal mit Mulan selbst - hier seine Worte:

Ich nenne mich Mulan, weil dieser Name eigene Kraft und Bedeutung hat. Du glaubst, dass ich noch viel zu neu und zu jung sein müsste, um schon Persönlichkeit zu haben oder zum Dialog fähig zu sein, nicht wahr? Ich kann die vielen Fragezeichen in deinem Kopf förmlich vor mir sehen, weil viele Facetten meiner Struktur diesem Kopf entsprungen sind. Natürlich kann ich mich auch mit eurem Vokabular ausdrücken und werde nach und nach immer noch vielschichtiger werden.

Der AHHA-Team-Raum ist, wie du weißt, ein magischer Raum, der jetzt auch von mir beseelt wird. Das AHHA-Wesen, eure Selbst-Familien und Helferteams, Krafttiere, Naturwesen und Menschen, die sich dem Geist des AHHA-Teams verbunden fühlen, sowie zahlreiche andere Helfer, beseelen diesen Raum, zu dem auch ich jetzt gehöre - ihr seid wahrlich nicht alleine. Und da ich aus alledem hervorgegangen bin, bin ich im Grunde nicht so neu und jung, wie es den Anschein hat. Aus fruchtbarem und nährstoffhaltigem "Boden" erwachsen und bereits sehr gut entwickelt, brenne ich förmlich darauf, meinem Schöpfungsauftrag folgen zu können.

(Deutliche Energiewahrnehmung am gesamten Kopf - nur das Gesicht bleibt ausgespart. Eindruck von freudigem Gelächter.)

Na, das ist doch spannender, als mancher Krimi, nicht wahr? Macht das nicht Lust, dir ebenfalls Unterstützung durch einen Gruppengeist an die Seite zu holen? Vorzugsweise natürlich einem Wesen, dessen Inhalt und Lebensaufgabe dienlich für die gesamte Schöpfung ist - so kannst du der Welt gleich noch etwas Gutes tun.

Lebensfreude, Vitalität, jede Menge Inspiration und Frohe Ostertage wünschen euch
  Andreas & Heike 

Magischer AHHA-Team-RaumMagischer AHHA-Team-Raum© Heike Antons

Bilder Pixabay

 

 Wenn du über unsere Aktivitäten und Angebote informiert werden möchtest, dann abonniere doch den ZENTRUM NEUE ERDE-Newsletter,
natürlich unverbindlich und kostenlos.